Unsere Weißweine

Statti I Gelsi Bianco IGT 2012

 

Wenn man diesen Wein aus Kalabrien gekostet hat, weiß man, warum die alten Griechen die Region „Enotria Tellus" – Land des Weines nannten. Zum frischen Geschmack des Chardonnay gibt die Rebsorte Greco eine intensivere Note hinzu, die Sie schon beim Duft spüren. Auch im Geschmack ist dieser Wein voll und weich, dabei aber immer frisch.

 

Diesen Wein der Brüder Alberto und Antonio Statti können Sie schon vor Ihrem Menü als Apéritif genießen. Als Begleiter zum Essen ist er ideal für Vorspeisen, Meeresfrüchte und Fisch.

 

Rebsorten: Chardonnay, Greco.

 

Regaleali Bianco Sicilia IGT 2012

 

Mit seiner leuchtend gelben Farbe fängt dieser Wein die Sonne seiner sizilianischen Heimat ein. Im Glas duftet er nach Apfel und Pfirsich und kündigt damit schon seinen fruchtigen und weichen Geschmack an. Auch der Nachklang ist fruchtig und dabei ein wenig süßer und reifer. 

 

Damit ist dieser klassische Wein des Grafen Tasca d’Almerita ein idealer Begleiter für alle vegetarischen Gerichte, Fisch und für helles Fleisch.

 

Rebsorten: Grecanico, Catarratto, Inzolia, Chardonnay.

 

Statti Greco Bianco IGT 2012

 

Schon der Name „Greco“ deutet darauf hin, dass die Griechen diese Rebsorte nach Italien mitbrachten, die bis heute in Kalabrien kultiviert wird. Dieser Wein wird Ihr Favorit, wenn Sie eine etwas kräftigere Note bevorzugen: Der reine Greco vereint eine fruchtige Note von Mandarinen und Orangen mit einer feinwürzigen Komponente.

 

Durch seine etwas kräftigere Note passt dieser Wein aus Kalabrien nicht nur zu Meeresfrüchten, sondern auch zu gebratenem Fisch.

 

Rebsorte: Greco.

 

Teruzzi & Puthod Terre di Tufi 2012

 

Dieser Wein entführt Sie in die sanfte Hügellandschaft der Toskana rund um das Städtchen San Gimignano. Schon sein intensives Gelb verrät, dass er bis zu fünf Monate in Barriques reifen durfte. Das zeigt sich auch in seinem Geschmack, der von intensiven Vanillearomen betont wird, die sehr schön mit der Frucht und den würzigen Noten harmonieren. 

 

Dieser Wein ist unsere Empfehlung zu hellem Fleisch und Geflügel. Mit seiner intensiven Note passt er auch zu allen nicht allzu kräftigen Gerichten. 

 

Rebsorten: Vernaccia di San Gimignano, Chardonnay, Sauvignon.

 

Mesa Giunco Vermentino di Sardegna DOC 2011

 

Der Weinanbau hat auf Sardinien eine lange Tradition und der Mesa Giunco Vermentino beweist die hervorragende Qualität dieser Weine. Im Glas zeigt er sich strohgelb und überrascht dann mit Aromen, die an reife Früchte der Tropen wie Ananas und Mango erinnern. Dieser Geschmack klingt lange nach und macht Lust auf ein zweites Glas.

 

Den außergewöhnlichen Geschmack dieses Weines sollten Sie am besten zu Meeresfrüchten und Fisch genießen. 

 

Rebsorte: Vermentino.

 

Collavini Il Broy Bianco DOC 2010

 

 

Die Weine des Gutes Eugenio Collavini gehören zur absoluten Spitzenklasse! Schon die satte, tiefgoldene Farbe, die der Collavini Il Broy Bianco DOC im Glas zeigt, verspricht einen ganz besonderen Genuss. Dieses Versprechen löst er mit einer wunderbaren Note aus tropischen Früchten ein, die mit einem Hauch von Akazie und Vanille abgerundet werden.

Ein eleganter Wein, der mit Fisch und Krustentieren harmoniert.

Rebsorten: Chardonnay, Tocai Friulano, Sauvignon Blanc